Allgemein · Monatscollage · Post-Kunst-Werk · Weihnachtszeit

Dezember, Dezember… und Wien

Dezember! Ein Monat, der schon klingt wie Musik. Ein Monat, der Gefühle auslöst und Erinnerungen weckt. Wärme, Geborgenheit, Kuschelmomente und Familie, werden großgeschrieben.  Dezember, Monat der Lichter – Kerzen in der Wohnung, Lichterketten in der Stadt und vielleicht sogar etwas Licht im Herzen?! Monat der Düfte, beim Plätzchen und Lebkuchen backen oder beim Adventskranz binden. Monat der Zusammengehörigkeit und der Überraschungen. Monat der Liebe und des Friedens. Und der Monat der Weihnachtsmärkte, der Weihnachtsmusik, der Weihnachtsschlemmereien. Monat, der Rituale und Traditionen! Monat der Geburt Jesus‘!   Weihnachtsmonat! –  Ich liebe ihn!

FDC03076-85BC-4AEE-9A80-34D2785A39A9

Ein Rückblick auf meinen Dezember! Ich blicke gerne zurück, immer mal wieder. Lasse Momente, Bilder und Emotionen Revue passieren und mich so manches nochmal ein bisschen erleben.

DD22C8FC-05B2-4AAC-B33C-8677C0ED3FE7

Der 1. Dezember begann für mich mit einem Wochenende im traumhaften Wien! Ich war zuvor noch nie in Wien und war fasziniert von der Schönheit dieser Stadt. Viele, viele Fotos habe ich gemacht und zeige jetzt eine ganz kleine Auslese.

B204E97A-D364-49E0-8F8D-6ED4338CF186

Ohne große Worte und Erklärungen!

104C1226-EEC1-4F24-AAA1-95C2773F3BE9

E70ED830-9003-43F0-8937-E099244C8A8B

59B62A57-0287-4145-B7F6-C69BB637900B

742B74BD-D173-46B7-B631-E41734C4458F

8F274E78-EE13-4951-87D2-04347AF10056

DE1C19FB-A7DE-443E-B6FE-33659C64E62B

4074C567-8C81-4DB9-8A2D-668C72A0D80B

7E3CAD9A-F5AB-4E70-AA5D-4C744BBE867D

7C085A63-4812-425E-B6E6-3DE33FCB0888

758909BB-3363-4354-9A21-C2DAF45A5812

Viel zu kurz war die Zeit, aber wunderschön! Danke, an meine Familie für dieses tolle Geburtstagsgeschenk!!

A8564930-2814-46C3-A1E9-C1791E8C4459

Zu Hause angekommen, hatte ich schon die ersten Karten der Adventspost im Briefkasten. Oh, wie schön! – Für mich hieß es nun, die ersten Streifenversuche zu starten und meinen „eigenen Farbklang“ zu finden. Blau und Rosa sind eigentlich meine Farben!

A02030B3-12A5-47CC-981B-675D569D73CC

Doch in der Adventszeit wollte ich unbedingt das leuchtende Gelb des Weihnachtssterns  mit einbeziehen. Und folgende Karte war mein Endprodukt – 26 x  –  aufgestapelt!

029E3790-E7BF-4396-AF7B-08341D4B96F6

Danach war ich eine Woche krank und die Weihnachtsvorbereitungen mussten leider ruhen. Wie gut, dass wir in der Familie besprochen hatten, nur noch unsere Enkelkinder zu beschenken. – Unseren diesjährigen Weihnachtsbaum suchten wir uns „frisch“ in der Tannenbaum-Plantage aus. Selbst geschlagen und auf dem Autodach nach Hause transportiert.

CDBDC707-C006-4074-B315-23BBFF057CA0.jpeg

24. Dezember – doch der Adventskalender zugunsten des Deutschen Kinderschutzbundes mit dem schönen Titel „Winterschlaf“ vom Künstler Joachim Kupke, hat seine Türchen noch geschlossen.

8643461E-FD4D-4B18-8CD1-7188F35E2DC7

Ich habe keines davon geöffnet, denn es versteckten sich Gewinne dahinter. Mit meiner rückseitigen Kalendernummer 664 hatte ich leider nur Nieten aus der Tageszeitung entnommen. Aber, ich habe jetzt dieses wunderschöne Kalenderbild an dem ich mich immer noch erfreue. Lediglich unser „großes“ Enkelkind versuchte, die Türchen zu öffnen :-).

44322E2C-DDF3-4F19-BDF0-D26E7EABE3EE

Am 1. Weihnachtstag trudelten dann so langsam die ersten unserer Kinder ein (aus Dänemark) und am 2. noch die einen aus der Nähe und die anderen aus Frankreich. So konnten wir uns dann alle zusammen an unseren Tisch zum Essen setzen. Auch meine jüngste Schwester kam noch dazu. 9 Erwachsene und unsere 3 Enkelkinder – es war eine schöne und turbulente Runde! Besondere Tischdekoration gab es nicht bei uns, auch hatte ich keine Zeit, selbst einzudecken, denn ich stand ja in der Küche ;-).

4F14FA4B-691A-4452-A767-D23B438F673C

Am Silvesterabend waren wir bei unseren Nachbarn eingeladen und ließen gemütlich und mit netten Unterhaltungen das Jahr 2017 ausklingen. Happy New Year!

 

 

Ganz herzlich möchte ich mich bei all meinen lieben Leserinnen und Lesern für ihre Aufmerksamkeit bedanken!! Schön, dass ihr alle da seid! –  Im Mai 2017 hatte ich begonnen und ich habe eine wundervolle Zeit mit euch verbracht. Möge es für euch ein gutes und gesundes Jahr 2018 sein!

Liebe Grüße

Ingrid

Meinen Dezemberrückblick verlinke ich wieder bei Birgitt erfreulichkeiten.blogspot.de mit ihrem schönen Projekt Monatscollage.

Und gerne nehme ich teil beim freutag.blogspot.de, beim Samstagsplausch von Andrea kaminrot.blogspot.de, beim Sonntagsglück soulsistermeetsfriends.com, bei den Montagsfreuden zwergstuecke.de und bei Mittwochs mag ich frollein-pfau.blogspot.de

Allgemein · Post-Kunst-Werk · Weihnachtszeit

Der etwas andere Tannenbaum

ADF67594-58DA-4DE5-85F1-3B6DC8115BD1

Die Weihnachtsfeiertage sind vorbei. Wir hatten einigen Familientrubel :-), das Haus wieder voll und das Zusammensein wie immer in vollen Zügen genossen.  Auch die Adventspost 2017, an der ich mich mit Freude beteiligt hatte (siehe auch mein Post „Farbklang“), ist gelaufen. Ich wurde herausgefordert, inspiriert und war fast täglich hocherfreut. Bis auf eine Karte, hatten alle den Weg zu mir gefunden.

9C6F947F-A809-449A-8C0E-5EC1E39C3381.jpeg

Der goldene Weihnachtsstern des „großen“ Enkelkindes an meiner Kühlschranktüre.

Angespannt war ich, bis ich meinen Prototyp dieser Adventspost fertig hatte. Viele Malversuche in Farbstreifen hatte ich hinter mir. Meinen eigenen Farbklang sollte ich finden! Eigentlich nicht so schwierig, dachte ich. Meine Lieblingsfarbe ist Blau, gefolgt von Rosa. Doch in der Weihnachtszeit mag ich auch die Farben Rot und Gelb. – Ja, Blau und vielleicht das Gelb vom Weihnachtsstern wäre doch schön! Also, nochmals Versuche, bis ich meine Karte hatte und damit zufrieden war.

466605B1-1AE5-4C3B-BD9D-C8082A2D5D70

Ein großer Bogen Aquarellpapier wurde auf meiner Holzplatte mit Klebeband befestigt und die vorgegebene Kartengröße 8 x aufgezeichnet. Glücklicherweise hatte ich auch noch in Tuben die Aquarellfarben Kobaltblau dunkel, Siena natur und Kadmiumgelb hell in meinem Bestand.

2B0BF953-BB3A-4FCD-9DD7-E4C950AA57A7

Dann entstanden die ersten, fast mittigen Farbstreifen in gelb und blau. Links und rechts davon weitere Streifen nebeneinander und teilweise, vor allem mit dem warmen Siena natur, auch übereinander.

052E9E1E-0126-4E20-A40D-9F6558CCAC8D

Anfangs setzte ich auch gleich noch mit feinem Pinsel die dünnen Linien. Doch ich bemerkte, dass jede Karte eine andere Zusammensetzung hatte und es besser wäre, die Karten individuell zu behandeln.

BD9C5DBD-3920-48C4-B958-47B40909B714

Also wurden die Karten ausgeschnitten und quasi mit dem letzten Schliff versehen.

9E7B288D-2C21-4D66-A072-FC2EB2F6058C.png

Glanzpunkte setzte ich zum Schluss mit der Farbe Gold in kleinen Sternchen. Goldfarbe hatte ich mir ein Jahr vorher im Näpfchen von der Firma Schmincke gekauft. So wurden von mir 30 Karten hergestellt. 26 für unsere Gruppe 5. Zusätzlich je eine für Michaela Müller, muellerinart.blogspot.de und Tabea Heinicker, tabea-heinicker.blogspot.de, die beiden Initiatorinnen dieser schönen Aktion.  Zwei weitere als Ersatz. Da das Aquarellpapier zu dünn zum Versenden war, bekamen alle Karten noch eine Rückwand zur Verstärkung.

79065A37-F74B-433D-94F0-4C28CC1EDD5C.jpeg

Es hatte mir sehr viel Spaß gemacht!! Die Karten mussten jetzt noch auf der Rückseite mit der jeweiligen Adresse und einem netten Gruß an die Empfängerin oder den Empfänger, sowie mit der mir zugeteilten Nummer 25 beschriftet und natürlich noch mit einer Briefmarke beklebt werden. Und nun hieß es: „Ab die Post!“

029E3790-E7BF-4396-AF7B-08341D4B96F6

Die wunderschönen Karten, die in meinem Briefkasten bis Weihnachten ankamen, pinnte ich in Form eines Tannenbaumes an die Wand.

5F998F92-A30C-4220-AF22-FEDDDA5ED174

Die Karte der Nummer 1 bildete den Baumstamm, die Karten 2, 3, 4 und 5 von links nach rechts in der ersten Reihe, hatte ich in meinem vorigen Post Farbklang schon ausführlich vorgestellt.

D528DC20-F3F9-46B2-8ECD-6665CEC1D165.jpeg

Gerne hätte ich auch die weiteren Kartenschönheiten einzeln vorgestellt, aber… ihr wisst ja, es weihnachtete und ich hatte noch so einiges zu erledigen. Karten der Nummern 6 – 9 sind in der 2. Reihe, 10 – 13 in der 3. Reihe.

20A0A776-147F-41E6-A6A3-86C0874A3BF1.jpeg

Den Nummern nach folgten die weiteren Reihen. Lediglich in der Reihe des Hühnchens hatte ich die zwei rechten Karten  getauscht, des Farbklangs wegen ;-).

1FBBC06A-36CF-45CD-907F-F6CE2017BAB8.jpeg

Oberste Karte, unter dem Stern krönend, die Nr. 26. – Angesichts der großen Teilnehmerzahl bei der Postkunst wurde von 24 Tagen auf 26 Tage erweitert.

520883A2-6D3B-4A59-9276-5E903BF20EAB

Ich finde es erstaunlich, wie toll diese vielen verschiedenen Karten als Gesamtwerk zusammenklingen, gerade so aufgereiht, wie sie nummeriert waren. Jeden Tag erfreue ich mich mehrmals an diesem wunderschönen Anblick und ich danke allen ganz herzlich für ihre Mühe und Liebe, die sie in die Karten hineingearbeitet haben!!!

All meinen Leserinnen und Lesern wünsche ich einen guten Rutsch ins neue Jahr und von Herzen alles Liebe und Gute für 2018!!

Liebe Grüße

Ingrid

Damit setze ich mich mal wieder zu Andrea’s Samstagsplausch kaminrot.blogspot.de und teile mein Glück am Sonntag mit Kathrin soulsistermeetsfriends.com, verlinke natürlich mit dem post-kunst-werk.blogspot.de, den Montagsfreuden zwergstuecke.de, dem creadienstag.de und die kleinen und großen Goldsterne schicke ich noch zu Frau Nahtlust‘s Papierliebe im Dezember nahtlust.de