Allgemein · Backen · Natur

Martinsgänse

Entdeckt habe ich sie schon vor vier Wochen, diese schönen Gänse. Auf der Weide, denn Gänse fressen Gras und Samen und sie brauchen Bewegung, um gesund zu sein und gutes Fleisch zu liefern. Erst am Abend müssen sie in den Stall gebracht werden, damit der Fuchs sich keinen Leckerbissen holt.

P1000421

Sie grasten neben dem romantisch gelegenen See, von dem ich zum Herbstgedicht „Dies ist ein Herbsttag…“ schon Bilder gezeigt habe.

P1000431

Ich freute mich, dass sie da waren, fotografierte und plante in Gedanken einen Gänsepost.

P1000422

Einen Gänsepost zum Martinstag, denn jetzt war doch noch keine Gänsezeit. Ich kaufe ja auch keine Lebkuchen im Oktober.

P1000423

Dazu würde ich mit meinem Gänseausstecher endlich mal Plätzchen backen. Meine Enkel, die dieser Tage zu Besuch kämen, würden sich freuen.

P1000424

Eine Nahaufnahme hätte ich noch gerne gehabt, doch ich hatte leider „fortlaufenden“ Erfolg. Die ganze Schar flüchtete vor mir und mein Fotoapparat war/ist zu schwach, sie heranzuzoomen.

P1000425

P1000427

Doch der hier blieb standhaft und stellte seinen Kopf sogar noch in Pose, als wollte er sagen: Ich bin doch auch ein wunderschöner Kerl, oder.

P1000426

Jetzt aber zu meinen Martinsgans-Plätzchen. Hier gleich mal das Rezept. Es ist ein Teig mit wenig Zucker. Wer es gerne süßer mag, kann die Zuckermenge ein wenig erhöhen oder sie nach dem Abkühlen mit Zuckerguss bestreichen.

P1000794

250 g Mehl, 65 g Zucker, 125 g (mittelweiche) Butter, 1 Ei –  Alle Zutaten mit dem Knethaken des Rührgerätes zu einem festen Teig verkneten und anschließend ca. 1/2 bis 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

P1000797

Den Teig kurz einmal mit den Händen durchkneten und dann auf der bemehlten Arbeitsfläche  mit dem ebenfalls bemehlten Wellholz ca. 1/2 cm dick ausrollen. Jetzt können die Gänse – oder andere Formen – ausgestochen werden. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech kommen sie für ca. 8 Minuten in den auf 220 Grad vorgeheizten Backofen. Abkühlen lassen und evtl. mit Zuckerguss bestreichen und verzieren. Kinder lieben ja diesen bunten Streuselzucker. Er fehlte leider in meiner Küchenschublade.

P1000430

Nun danke ich meinen Leserinnen und Lesern wieder für’s „Zuhören“ und wünsche allen eine (noch) geruhsame Novemberzeit. Lasst euch die Gänse schmecken ;-).

Herzliche Grüße

Ingrid

Verlinkt mit: kaminrot.blogspot.desoulsistermeetsfriends.comzwergstuecke.de, nowsewmonday.blogspot.de, creadienstag.de, dienstagsdinge.blogspot.de, decorize.dejahreszeitenbriefe.blogspot.de

 

 

 

 

 

Allgemein · Natur · Zitat im Bild

Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah

0C5F8593-65F2-44A1-8C48-40D18C21C152

Herbstbild

Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!

Die Luft ist still, als atmete man kaum,

und dennoch fallen raschelnd, fern und nah,

die schönsten Früchte ab von jedem Baum.

O stört sie nicht, die Feier der Natur!

Dies ist die Lese, die sie selber hält;

denn heute löst sich von den Zweigen nur,

was vor dem milden Strahl der Sonne fällt.

Friedrich Hebbel – 1852

2818CB4D-8BCC-40C5-9447-45108A1C436D

Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!

Ich konnte an diesem Tag Friedrich Hebbel‘s Worte nachempfinden. Mein Mann, der auch sehr gerne fotografiert, sagte mir am Samstagnachmittag, er würde jetzt zum Fotografieren fahren, ob ich nicht Lust hätte mitzukommen. Nun ja, Lust hatte ich selbstverständlich, aber ich war gerade mittendrin – beim Putzen. Da kam mir ein Spruch in den Sinn, den ich kurz vorher gelesen hatte: Das Geschirr kann warten, das Leben nicht! Und ich war froh, dass ich das Leben gewählt habe und nicht den Putzlappen.

306E61FA-C5F2-47FD-BD74-8CC186A2730A

Die Luft ist still, als atmete man kaum,

Natürlich habe ich schon viele Herbsttage erlebt, aber dieser Nachmittag war etwas ganz Besonderes. Vor den Toren Herrenbergs fanden wir diese herrlichen „Herbstbilder“. Die Luft ist still, als atmete man kaum – ja, es war eine so fast unbeschreibliche,  wohltuende Atmosphäre. Ich empfand Streicheleinheiten für die Seele, Kraft tanken und eine leise Freude.

719CFFF6-9067-4370-B59C-F9FE5ADA5C00

und dennoch fallen raschelnd fern und nah,                                                                                   die schönsten Früchte ab von jedem Baum.

Kein Apfel fiel vom Baum, auch keine Birne und keine Quitte…, die Obstbaumwiesen stehen an anderer Stelle. Aber die Blätter fielen und  sind gefallen – raschelnd – fern und nah – und webten wunderbare Teppiche.

14165569-F457-491E-8692-3803A987FBBC

Oh, stört sie nicht, die Feier der Natur!

Nein, wir stören sie nicht! Wir wollen sie festhalten, fotografieren, genießen und soviel an uns liegt, bewahren! Und wir feiern gerne mit, das bunte Fest der Natur!

098A9296-7B5A-49DB-AE3A-821381EA48F7

Dies ist die Lese, die sie selber hält;

06C0196A-1697-43D1-BCF1-3A493D88DB88

7F9B2EE5-D683-47E6-A31F-F2A54EE445AC

denn heute löst sich von den Zweigen nur,

DF66CB0B-F1B0-47E4-9591-1AB7FA434541

was vor dem milden Strahl der Sonne fälllt.

86ADFBB4-891C-4881-B1AB-1FF8662881D9

Wir haben ihn sehr genossen, diesen Nachmittag und diesen milden Strahl der Sonne. Die Herbstsonne ist angenehm, nicht heiß und brennend wie im Sommer. Man muss kein schattiges Plätzen suchen, sondern nimmt gerne einen sonnigen Ort in Anspruch, saugt den Strahl noch in sich hinein, bevor der triste Winter kommt.

73DB1EE4-EE0B-4EC9-BA25-3CF36385D76B

Wir machten uns weiter auf den Weg nach Herrenberg, bekamen dort in einem Café einen Tisch in der Sonne, Kaffee und Kuchen. – Selbstverständlich schlenderten wir anschließend auch durch die Straßen und Gassen, denn diese wunderschöne Stadt bot uns noch weitere Fotomotive. Doch davon berichte ich in einem anderen Post.

B1243E99-784E-40BA-BD4B-D07AFB00FBC0

Herzliche, herbstliche Grüße

Ingrid

Lotta heutemachtderhimmelblau.com sammelt seit Sonntag herbstliche Impressionen bei ihrer Bunt ist die Welt und Nova casa-nova-tenerife.blogspot.de sammelt am Samstag das Zitat im Bild. Natürlich setze ich mich bei Andrea kaminrot.blogspot.de wieder zum Samstagsplausch und weiterhin verlinke ich bei dem freutag.blogspot.de, beim Sonntagsglück soulsistermeetsfriends.com, bei Nice little things around miss-red-fox.de, bei nosewmonday.blogspot.de, dienstagsdinge.blogspot.de, jahreszeitenbriefe.blogspot.de und bei Mittwochs mag ich frollein-pfau.blogspot.de