Allgemein · DIY · Friday-Flowerday · Tischdekoration

Keine passende Vase

Kennst du das auch? Man hat einen schönen Blumenstrauß in der Hand und viele Vasen im Schrank, aber keine einzige, in die der Strauß auch nur annähernd passen würde. Die eine zu groß, die andere zu klein… So ging es mir, als wir Freunde zum Essen eingeladen hatten.

DEC95529-0D7D-406B-A644-45B10E8B5A1D

Im Blumenladen fand ich einen hübschen kleinen Tulpenstrauß mit Buchs und Palmkätzchen. Ich teilte ihn, und machte daraus zwei zur Tischdekoration. Doch, wie gesagt, keine einzige Vase. Bis ich mein Problem gelöst hätte, stellte ich sie einfach kurz in Trinkgläser mit Coca-Cola-Aufdruck. – Die Größe der Trinkgläser wäre eigentlich optimal…

FE7A2550-1C82-4DCE-B092-6039DC6D637F

Da kam mir glücklicherweise die (!), schnell umzusetzende, Idee: Die Gläser bekommen ein Papierserviettenkleid! Passend zu den Servietten auf den Tellern. Ich nahm ein frisches Glas zum Abmessen, schlug die Servietten an der unteren Seite passend zur Höhe des Glases ein, wickelte die Serviette um das Glas und befestigte alles mit einem kleinen Haushaltsgummi in der Mitte. Darüber band ich ein etwas breiteres Geschenkband, das ich in meiner Schublade gesammelt hatte. Fertig ist die Blumenvase!

F32F4CB2-4D26-4608-9980-592CF576942D

Alle unsere Gäste bevorzugten erst mal einen Campari Orange (ist auch mein Lieblingsaperitif). Zur Vorspeise servierte ich dann einen Romanasalat mit Kresse und kleingeschnittenen Frühlingszwiebeln, Paprika und Karotten mit Essig-Öl-Dressing. Leider hatte ich nicht mehr fotografiert. Nur das erste obige Foto vom noch unvollständig gedeckten Tisch hatte ich vorher noch schnell „geknipst“. Die Blumenfotos entstanden am Tag danach.

73868A23-138C-4552-A51F-11FD15C95F22

Zur Hauptspeise gab es Putengeschnetzeltes in Rahmsoße mit Champignons und selbstgemachten Spätzle. Ein sehr leckeres Heidelbeer-Mascarpone Dessert (u.a. mit Naturjoghurt), das auch noch schnell zubereitet ist, fand ich bei Chefkoch. Allerdings stimmen die Mengenangaben nicht! Statt für 1 Person ist das Rezept bestimmt für 4 Personen gedacht. Ich  verwendete keine Schokokekse, sondern Löffelbiskuits.

17D2F126-EC84-4052-80AF-F0A447CC7050

Es war nicht ganz das perfekte Dinner ;-), aber es war ein wunderbarer, gemütlicher und gelungener Abend!

Hast du auch den Februarblues? Wer hat den nicht? Frische Blumen in die Wohnung stellen, Gäste einladen, Spaziergänge machen, ein bisschen kreativ werden… Es gibt glücklicherweise einige Gegenmittel! Und der meteorologische Frühling fällt auf den 1. März 2018 – noch 20 x Schlafen ;-)). Dies ist doch schon mal eine gute Aussicht, oder?!

Liebe Grüße

Ingrid

 

Meine Blumen schicke ich zum Friday-Flowerday holunderbluetchen.blogspot.de, dort werden jeden Freitag wunderschöne Blumensträuße gesammelt. Und diese Februarfreude teile ich beim  freutag.blogspot.de und beim Sonntagsglück soulsistermeetsfriends.com sowie bei dekoreenberlin.blogspot.de im Kampf gegen den Februarblues. Gerne setze ich mich auch wieder an Andrea‘s Kaffeetisch zum Samstagsplausch kaminrot.blogspot.de.

 

 

18 Kommentare zu „Keine passende Vase

    1. Man hat halt so seine Lieblingsvasen, liebe Jennifer :-). Ist bei mir meist auch so.
      Mein Essen hatte auch allen gut geschmeckt! Doch eine Freundin isst zwar Fleisch, aber kein Geflügel. Dies hatte ich nicht gewusst und daher keine Alternative anzubieten. Für mich als Gastgeberin sehr peinlich. Möchte demnächst meine Einladung mal wiederholen – und kein Geflügel kochen!
      Herzliche Grüße
      Ingrid

      Gefällt mir

  1. Oups, jetzt ist mein ganzer langer Kommentar verschwunden.
    Ich hatte dir geschrieben, wie gut mir deine Vasen-Idee gefällt. Ich nehme oft Konservengläser, in denen Sträuße auch gut stehen. Die umwickle ich mit Garn oder Filz. Aber die Idee mit den Servietten finde ich noch besser.
    Auf den Salat hätte ich jetzt direkt Appetit, obwohl Frühstückszeit ist.
    Hab einen schönen Sonntag
    die Mira

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön, wünsche dir auch einen schönen Sonntag!
      Stimmt, mit Garn oder Filz – oder evtl. Stoff – das ist auch eine gute Idee!! Werde ich bestimmt demnächst mal ausprobieren!
      Liebe Grüße
      Ingrid

      Gefällt mir

  2. ich sag’s ja, man muss nur ideen haben! ich habe auch nie die passenden vasen, obwohl ich eine ziemlich große sammlung habe. tulpen gefallen mir meistens in einer ganz einfachn ik*a-vase und nicht in meinen schönen weißen aus den 60/70er jahren, die sind oben alle zu eng. schade eigentlich …
    deine tischdeko schaut wirklich schön aus, die zarten servietten sind so frisch und frühlingshaft. das passt so gut in den ansonsten ja eher grauen februar.
    liebe grüße
    mano

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s