Allgemein · Post-Kunst-Werk · Weihnachtszeit

Der etwas andere Tannenbaum

ADF67594-58DA-4DE5-85F1-3B6DC8115BD1

Die Weihnachtsfeiertage sind vorbei. Wir hatten einigen Familientrubel :-), das Haus wieder voll und das Zusammensein wie immer in vollen Zügen genossen.  Auch die Adventspost 2017, an der ich mich mit Freude beteiligt hatte (siehe auch mein Post „Farbklang“), ist gelaufen. Ich wurde herausgefordert, inspiriert und war fast täglich hocherfreut. Bis auf eine Karte, hatten alle den Weg zu mir gefunden.

9C6F947F-A809-449A-8C0E-5EC1E39C3381.jpeg

Der goldene Weihnachtsstern des „großen“ Enkelkindes an meiner Kühlschranktüre.

Angespannt war ich, bis ich meinen Prototyp dieser Adventspost fertig hatte. Viele Malversuche in Farbstreifen hatte ich hinter mir. Meinen eigenen Farbklang sollte ich finden! Eigentlich nicht so schwierig, dachte ich. Meine Lieblingsfarbe ist Blau, gefolgt von Rosa. Doch in der Weihnachtszeit mag ich auch die Farben Rot und Gelb. – Ja, Blau und vielleicht das Gelb vom Weihnachtsstern wäre doch schön! Also, nochmals Versuche, bis ich meine Karte hatte und damit zufrieden war.

466605B1-1AE5-4C3B-BD9D-C8082A2D5D70

Ein großer Bogen Aquarellpapier wurde auf meiner Holzplatte mit Klebeband befestigt und die vorgegebene Kartengröße 8 x aufgezeichnet. Glücklicherweise hatte ich auch noch in Tuben die Aquarellfarben Kobaltblau dunkel, Siena natur und Kadmiumgelb hell in meinem Bestand.

2B0BF953-BB3A-4FCD-9DD7-E4C950AA57A7

Dann entstanden die ersten, fast mittigen Farbstreifen in gelb und blau. Links und rechts davon weitere Streifen nebeneinander und teilweise, vor allem mit dem warmen Siena natur, auch übereinander.

052E9E1E-0126-4E20-A40D-9F6558CCAC8D

Anfangs setzte ich auch gleich noch mit feinem Pinsel die dünnen Linien. Doch ich bemerkte, dass jede Karte eine andere Zusammensetzung hatte und es besser wäre, die Karten individuell zu behandeln.

BD9C5DBD-3920-48C4-B958-47B40909B714

Also wurden die Karten ausgeschnitten und quasi mit dem letzten Schliff versehen.

9E7B288D-2C21-4D66-A072-FC2EB2F6058C.png

Glanzpunkte setzte ich zum Schluss mit der Farbe Gold in kleinen Sternchen. Goldfarbe hatte ich mir ein Jahr vorher im Näpfchen von der Firma Schmincke gekauft. So wurden von mir 30 Karten hergestellt. 26 für unsere Gruppe 5. Zusätzlich je eine für Michaela Müller, muellerinart.blogspot.de und Tabea Heinicker, tabea-heinicker.blogspot.de, die beiden Initiatorinnen dieser schönen Aktion.  Zwei weitere als Ersatz. Da das Aquarellpapier zu dünn zum Versenden war, bekamen alle Karten noch eine Rückwand zur Verstärkung.

79065A37-F74B-433D-94F0-4C28CC1EDD5C.jpeg

Es hatte mir sehr viel Spaß gemacht!! Die Karten mussten jetzt noch auf der Rückseite mit der jeweiligen Adresse und einem netten Gruß an die Empfängerin oder den Empfänger, sowie mit der mir zugeteilten Nummer 25 beschriftet und natürlich noch mit einer Briefmarke beklebt werden. Und nun hieß es: „Ab die Post!“

029E3790-E7BF-4396-AF7B-08341D4B96F6

Die wunderschönen Karten, die in meinem Briefkasten bis Weihnachten ankamen, pinnte ich in Form eines Tannenbaumes an die Wand.

5F998F92-A30C-4220-AF22-FEDDDA5ED174

Die Karte der Nummer 1 bildete den Baumstamm, die Karten 2, 3, 4 und 5 von links nach rechts in der ersten Reihe, hatte ich in meinem vorigen Post Farbklang schon ausführlich vorgestellt.

D528DC20-F3F9-46B2-8ECD-6665CEC1D165.jpeg

Gerne hätte ich auch die weiteren Kartenschönheiten einzeln vorgestellt, aber… ihr wisst ja, es weihnachtete und ich hatte noch so einiges zu erledigen. Karten der Nummern 6 – 9 sind in der 2. Reihe, 10 – 13 in der 3. Reihe.

20A0A776-147F-41E6-A6A3-86C0874A3BF1.jpeg

Den Nummern nach folgten die weiteren Reihen. Lediglich in der Reihe des Hühnchens hatte ich die zwei rechten Karten  getauscht, des Farbklangs wegen ;-).

1FBBC06A-36CF-45CD-907F-F6CE2017BAB8.jpeg

Oberste Karte, unter dem Stern krönend, die Nr. 26. – Angesichts der großen Teilnehmerzahl bei der Postkunst wurde von 24 Tagen auf 26 Tage erweitert.

520883A2-6D3B-4A59-9276-5E903BF20EAB

Ich finde es erstaunlich, wie toll diese vielen verschiedenen Karten als Gesamtwerk zusammenklingen, gerade so aufgereiht, wie sie nummeriert waren. Jeden Tag erfreue ich mich mehrmals an diesem wunderschönen Anblick und ich danke allen ganz herzlich für ihre Mühe und Liebe, die sie in die Karten hineingearbeitet haben!!!

All meinen Leserinnen und Lesern wünsche ich einen guten Rutsch ins neue Jahr und von Herzen alles Liebe und Gute für 2018!!

Liebe Grüße

Ingrid

Damit setze ich mich mal wieder zu Andrea’s Samstagsplausch kaminrot.blogspot.de und teile mein Glück am Sonntag mit Kathrin soulsistermeetsfriends.com, verlinke natürlich mit dem post-kunst-werk.blogspot.de, den Montagsfreuden zwergstuecke.de, dem creadienstag.de und die kleinen und großen Goldsterne schicke ich noch zu Frau Nahtlust‘s Papierliebe im Dezember nahtlust.de

20 Kommentare zu „Der etwas andere Tannenbaum

    1. Liebe Moni,
      es freut mich sehr, dass dir mein Tannenbaum gefällt!! Da ich zum ersten Mal bei der Post-Kunst-Aktion mitgemacht habe, hatte ich den enormen Zeitaufwand echt unterschätzt ;-). Aber es lohnt sich und ist in jedem Fall überaus bereichernd!
      Wünsche dir morgen einen schönen Silvesterabend und grüße herzlich
      Ingrid

      Gefällt mir

    1. Vielen Dank für deinen netten Kommentar, liebe Stefanie! In deinem Blog habe ich gelesen, dass auch du für alle Dinge zuständig bist in der Vor- und Weihnachtszeit. So ist es auch bei uns und auch ich fertige jedes Jahr die Karten für Freunde und Verwandte selbst. Doch dies blieb dieses Jahr leider auf der Strecke. Im nächsten Jahr wird alles besser ;-)), so tröste ich mich.
      Liebe Grüße
      Ingrid

      Gefällt mir

  1. Liebe Ingrid, ein toller so anderer Weihnachtsbaum. Toll. Ich bin gerne für andere Alternativen und diese Idee ist wirklich super. Ich wünsche Dir einen guten Rutsch in das neue Jahr. Herzlichen Gruß Sylvia

    Gefällt 1 Person

  2. …das ist eine schöne Idee, die Karten zu einem Tannenbaum zu fügen…
    gefällt mir gut…deine Karten gefallen mir auch sehr, sie erinnern mich an das Gedicht der Eye Poetry, vielleicht, weil heute die Beiträge dazu veröffentlicht werden, sie passen farblich gut dazu…

    nun komm gut ins neue Jahr,
    liebe Grüße Birgitt

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Birgitt, herzlichen Dank! Ja, du hast recht, meine Karte passt sehr gut zur Eye Poetry! Mondeslicht! Habe es gerade nachgelesen! Danke für den schönen Impuls!
      Herzliche Grüße und einen schönen Silvesterabend
      Ingrid
      Wie der zerrissene Streifen Mondeslicht / In Silbersternen auf dem Wasser irrt!
      Die Welle, die nach Mondesküssen girrt, / Und der zerfetzte Glanz sind mein Gesicht.
      Erich Mühsam

      Gefällt mir

  3. Von den Streifen Karten Aktion konnte man ja hi und da schon lesen. Deine Anordnung gebührt den kreativen Werken sehr. Da würde ich mich auch freuen beim vorbei laufen. Das Arrangement in der weissen Schale gefällt mir sehr gut.
    Für den Jahreswechsel alles gute wünscht, Pia

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön, liebe Pia. Ja, es ist wirklich eine Freude, so viele wunderschöne Karten zu besitzen! Ein kleiner Schatz! Ich wünsche auch dir einen schönen Silvesterabend, liebe Pia, und alles Gute
      Ingrid

      Gefällt mir

    1. Liebe Pia, vielen, vielen Dank! Ja, ich denke, es wird mir schwer fallen, den Baum abzuhängen!
      Und allzu schnell ist doch wieder Ostern, oder ;-))?!
      Herzliche Grüße
      Ingrid

      Gefällt mir

    2. Liebe Regula, da hab ich mich ja ordentlich mit dem Vornamen verhauen – im Eifer des Gefechts ganz unbemerkt, wie peinlich!! Bitte entschuldige!
      Herzliche Grüße
      Ingrid

      Gefällt mir

  4. Eine gute Idee, die Karten so als Tannenbaum aufzuhängen ( bei mir nur etwas zu spät )!
    Auch ich wünsche dir alles Gute fürs neue Jahr und hoffe, dass die Kommentare in Zukunft auch besser fluppen.
    Herzlich
    Astrid

    Gefällt mir

    1. Herzlichen Dank, liebe Astrid! Ja, es wäre schön, wenn im neuen Jahr alle meine Kommentare bei den anderen Blogs auch ankommen würden ;-)!
      Liebe Grüße
      Ingrid

      Gefällt mir

  5. Wie schön dein STreifentannenbaum ist und deine Karte gefällt mir gut, liebe Ingrid! Das ist ein feiner Beitrag zur MailArt und eine gute Idee fürs nächste Jahr für mich, die erhaltenen Karten so anzuordnen üfr die WEihnachtszeit. so wächst der Baum bis hoch in die Spitze! Danke dir für die Verlinkung und LG und guten Rutsch!
    Susanne

    Gefällt 1 Person

    1. Obigen Kommentar hatte mir Susanne (Papierliebe am Montag) per Mail geschickt. Ob wegen Google oder WordPress, es ist wohl nicht immer einfach, bei mir zu kommentieren. Die Sicherheit ist zu sicher :-). Schade, auch ich komme mit meinen Kommentaren nicht immer überall an!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s