Allgemein

Kontraste

Bei meinem letzten Post hatte die Verlinkung zu heutemachtderhimmelblau.com und Lotta mit ihrem Thema „Glas“ leider nicht geklappt. Ich muss auf die Hilfe meiner großen Tochter warten – auch, weil in meinem Blog noch einiges unvollständig ist.

Aber, ich habe große Lust zu schreiben und ich hatte auf iPad-Notizen schon einen Post fertig zu Paleica.com und ihrem Thema „Kontraste“ im Monat April. Dazu hatte ich aber, nach schriftlicher Anfrage, auf die Erlaubnis eines Buchverlages gewartet, die wunderschöne Doppelseite eines tollen Bilderbuches veröffentlichen zu dürfen. Ich warte heute noch 😉

Und da ich wohl kaum in nächster Zeit eine Hand voll Leser/innen haben werde, schreibe ich diesen Post eben für mich :-))

Meine erste spontane Assoziation: schwarz – weiß

IMG_1213

Gefolgt von Fotos unseres letzten Sommerurlaubs in Südfrankreich

IMG_1201

IMG_1202

IMG_1225

IMG_1203

Erster Ausflug im April

IMG_5118

IMG_5119

Und ein weiterer schöner April-Ausflugstag

IMG_1285

Natur erobert Fahrräder! Gesehen in Tübingen

IMG_5152

14-täglich bekommen wir so unsere Eier ans Haus geliefert

IMG_5120

Kontraste in der Malerei –

die dürfen bei mir als Hobbymalerin natürlich nicht fehlen! Unsere Dozentin der VHS Zeichen- und Aquarellmalkurse wurde nicht müde, dieses Handwerkszeug der Farbspiele an die Frau bzw. an den Mann zu bringen.

groß – klein,     hell – dunkel,     warm – kalt,     leuchtend – stumpf,     …

Jetzt hätte ich gerne diese Bilderbuchseite mit einem blauen Tiger gezeigt und somit den Komplementärkontrast von gelb/orange – violett/blau veranschaulicht. Schade, dass es dem Verlag wohl nicht recht gewesen wäre.

Kontraste in der Malerei – Wer sich dafür interessiert, ich finde dazu diese Internetseite ansprechend: martin-missfeldt.de

Und hier meine eigenen Farbversuche 🙂

Pfannengemüse

IMG_5114

Tulpenblüte

IMG_5115

„Ein Bild muss stimmig sein“, so sagte unsere Dozentin. Kontraste richtig komponiert, können ein Bild „stimmig“ machen.

Können Kontraste auch unser Leben „stimmig“ machen? Ich denke ja. Wir freuen uns nach einem langen Winter über den Frühling. Sind froh, nach einer Krankheit wieder gesund zu sein. Genießen nach einer harten Arbeitswoche das Wochenende. Begegnen am liebsten freundlichen Menschen.  Ich bin froh, wenn die Wohnung wieder frisch geputzt und sauber ist. Wir haben das Privileg, unseren Hunger mit einem guten Essen stillen zu dürfen. Können uns nach einem Streit wieder versöhnen. Machen Licht, wenn es dunkel ist. Und es ist gut, wenn nach Traurigkeit wieder ein Lächeln folgt. Nach dem Regen der Sonenschein…

Schön, dass du mich zufällig gefunden hast! Ich freue mich, wenn dir mein Beitrag gefällt und grüße dich herzlichst

bis zum nächsten Mal

Ingrid

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s